Newsletter Plugin for WordPress by FreshMail

Geschäftsaufgabe – die Überschüsse schnell verkaufen

Posted By on 22. Januar 2013

Jeder Gewerbetreibende, der aus verschiedenen Gründen sein Geschäft aufgeben muss, will u.a. die Ware, die noch nicht verkauft wurde, schnell abgeben und so das Lager oder den Ladenraum leeren. Meistens muss der Verkauf oder Abgabe der Restbestände in einem kurzem Zeitraum erfolgen (wegen Miete-Vetrag, Steuererklärung, Geldmangel etc.).

Kommt ein großer Laden oder eine Geschäftskette in Frage, wo sehr viele Teile aus verschiedenen Branchen vertrieben werden sollen, so lohnt es sich dem Warebbesitzer den Gesamtposten  an einen Handelsvermittler oder an eine Handelsgesellschaft weiterzugeben. Gegen Provision werden sich die speziellen Verkäufer dann darum kümmern, die Lagerbestände so schnell wie möglich zu verkaufen.

Wenn man aber keine Provision zahlen will, oder der Posten nicht viele Teile enthält, so kann man versuchen, die Kunden selbst zu finden, ohne zusätzliche Kosten tragen zu müssen. Das soll nicht so kompliziert sein, besonders wenn man die Güter aus Geschäftsaufgabe (egal was – Textilien, Schuhe, Spielzeug, Möbel, Kosmetik) zu den günstigen Preisen anbietet.

Was für kostenlose Vertriebskanäle also hat ein Gewerbetreibender, der sein Geschäft auf einmal liquidieren muss oder will?

1) Kleinanzeigenportale – die meisten, auch diese populärsten, bieten die Möglichkeit an, die Verkaufsangebote kostenlos einzustellen.
Es reicht das Verkaufsangebot richtig zu erstellen – sehr wichtig ist der Titel selbst (muss möglichst gut ansprechend sein) , dann die Produktbeschreibung (sie soll die wichigsten Details über die Ware wie verfügbare Menge, Preis, Mindestabnahme etc. enthalten), und endlich das Foto, bzw. die Fotos.
Man soll auch die Daten zum Kontakt nicht vergessen – es gibt Portale, wo die Interessante den direkten Kontakt per Telefon oder via Email aufnehmen können, die meisten Webseiten für Kleinanzeigen aber ermöglichen den Kontakt zwischen den Verkäufern und den Käufern über das Portal.

2) Handelsplattformen, Großhandel-Marktplätze – die Einstellung des Angebots hier kann sehr erfolgreich sein, weil man auf solchen Portalen B2B, für Großhandel mit Waren aller Art bestimmt, die Zielgruppe mit dem Angebot direkt ansprechen kann. Diese Zielgruppe besteht aus den Großhändlern, Wiederverkäufern, Insolvenzverwertern, Exporteur, Handelsunternehmen etc.

About the author

Comments

Den Newsletter bestellen

Newsletter Plugin for WordPress by FreshMail